Der ANDEN-PAKT

Auch wenn in dieser Zeitung tagtäglich viel Mist geschreiben wird, diesmal sind sie was ganz Großem auf der Spur. Eine Männerloge, die die Illuminati wie einen Kleingärtnerverein aussehen lässt und den Prieuré de Sion das Blut in den Adern gefrieren lässt: Der Anden-Pakt.

Ihr Pakt ist gefürchtet, ihr Einfluss ist Legende. Ohne ihre Zustimmung geht in der Volkspartei CDU nichts: der ANDEN-PAKT, die geheime Männerloge der CDU! BILD spürte den Pakt bei seinem vertraulichen Jahrestreffen in Kopenhagen auf. Das Männerbündnis hält schon fast 30 Jahre.

Und mit dabei: Roland Koch, Christian Wulff, Friedbert Pflüger und Matthias Wissmann. Diese bedeutenden Persönlichkeiten haben dank Schlüsselpositionen wie Ministerpräsident des Landes Hessen, bzw. Niedersachsen, Minister für Verkehr bzw. Forschung und Technologie und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung die deutsche Politik fest in Ihrer Hand. Und, wie den Ausführungen auf Wikipedia zu entnehmen ist, hat die Männerloge bereits die südamerikanische Wirtschaft fest im Griff. Das Eisen ist übrigens so heiss, dass sich Dan Brown, der Schriftsteller, dem wir das gnadenlose Enthüllungsbuch "Sakrileg" zu verdanken haben, weigerte, sein derzeitiges Manuskript über diesen Pakt der Öffentlichkeit zu präsentieren. Weiterhin verhärtet sich der Verdacht, dass die Loge für das Verschwinden zweier Journalisten aus der Galileo-Redaktion verantwortlich ist. Quelle: Bild.de: Der Anden-Pakt

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

1 Response to Der ANDEN-PAKT

  1. shiva says:

    Freiwillige Gegendarstellung:

    Dan Brown schreibt nur Bücher „mit historischem Laderaum und kleinem Bildungserlebnis“, die Ämter sind keine Schlüsselpositionen und bei Galileo arbeiten natürlich keine Journalisten.

    (Zitat: s. Frankfurter Allgemeine Zeitung: „Vor dem Code – Mit Verspätung auf deutsch: Dan Browns Thriller-Debüt ‚Diabolus‘“, von Peter Körte, 3. März 2005)

Leave a Reply